icon
Hochsichere Infrastruktur

Maximale Verfügbarkeit dank der redundant ausgelegten Nameserver-Infrastruktur mit mehreren Standorten in und außerhalb Europas.

icon
Komfortable Zonen-Administration

Die Administration der Zonen der virtuellen Nameserver erfolgt bequem und in Echtzeit über das Control Center.

icon
Mehr Professionalität

Eigene virtuelle Nameserver-Instanzen erlauben, sich als eigenständiger Nameserver-Provider im DNS bzw. WHOIS zu präsentieren.

Virtuelle Nameserver

Vier eigene Nameserver (1 x Primary, 3 x Secondary)

4,90 € / Monat

Für einen profesionellen Auftritt

Virtuelle Nameserver sind ein wichtiger Bestandteil im Domain Name System (DNS). Sie verknüpfen Domain-Namen mit IP-Adressen. Im Gegensatz zu physischen Nameservern werden sie in virtualisierten Umgebungen, wie Cloud-Plattformen, betrieben. Virtuelle Nameserver lassen sich einfach im Control Center buchen und jederzeit skalieren.

  • icon

    Auftritt als eigenständiger Nameserver-Betreiber

  • icon

    Übersichtliche und bequeme Administration in Echtzeit

     

Mehr Unabhängigkeit & Professionalität

Virtuelle Nameserver

Mit bis zu vier eigenen virtuellen Nameservern präsentieren Sie sich im Netz als unabhängiger Nameserver-Provider.

Das Upgrade für Ihr Domain-Business

Profitieren Sie von optionalen Domain-Services

icon
15,00 €

Dispute Alarm

Informiert per Mail über Dispute-Einträge für .de-Domains.

Mehr erfahren.
icon
0,90 €

NodeSecure Anycast

Maximale Verfügbarkeit & Ausfallsicherheit mit NodeSecure AnyCast.

Mehr erfahren.
icon
1,90 €

Redirector

E-Mails und Web-Adressen bequem weiterleiten.

Mehr erfahren.
icon
ab 3,00 €

WhoisPrivacy

Schützt Daten im Whois vor Einsicht durch Dritte. WhoisPrivacy Plus ermöglicht anonyme E-Mail-Kommunikation.

Mehr erfahren.
icon
4,90 €

Virtuelle Nameserver

Präsentieren Sie sich als eigenständiger Nameserver-Betreiber - für einen professionellen Webauftritt.

Mehr erfahren.
icon
ab 219,00 €

Trademark Clearinghouse

Schützen Sie Ihre Markerechte unter neuen Domain-Endungen. Mit dem TMCH-Service von SchlundTech.

Mehr erfahren.

Im Domain Name System (DNS) gibt es keine zentrale Datenbank mit allen relevanten Information, die für das Routing im Internet notwendig sind. Diese werden dezentralisiert mit Hilfe von vielen Nameservern bereitgestellt und organisiert. Das DNS basiert dabei auf einer in verschiedene Zonen aufgeteilte, hierarchischen Informations-Struktur. Der Ausgangspunkt für die Datenabfrage entspricht einem sog. Root-Verzeichnis.

Für die Adressierung notwendige Informationen über eine Domain werden dann entlang eines Baumdiagramms an gewissen Knotenpunkten abgefragt: Die oberste Ebene der Hierarchie enthält Root-Nameserver, gefolgt von Top-Level-Domain-Nameservern (TLD) und DNS-Nameservern, die von Domain-Registraren wie SchlundTech verwaltet werden.
SchlundTech-User können die reguläre Nameserver-Infrastruktur nutzen um Ihre im Control Center verwalteten Domains zu konnektieren. Zudem bieten wir die Möglichkeit eigene virtuelle Nameserver zu buchen und sich damit gegenüber Kund:innen als eigenständiger Nameserver-Betreiber zu präsentieren.